Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


https://myblog.de/deep-blue-eyes

Gratis bloggen bei
myblog.de





mein erster eintrag

Hier bin ich. Ein 20 Jähriger kurz vor seinem Abitur, wobei unklar ist ob ich es überhaupt schaffen werde und voller Probleme. Zum einem mit meiner Freundin zum anderen mit meinen Gefühlen. Es ist schwer zu sagen aber ich weiß nicht ob es das richtige ist. Es ist nicht mehr so wie früher und ständig gibt es streit. Auf verlass kann man nicht hoffen. Und etwas gutes hab ich schon länger nicht mehr gespürt. Trotzdem bindet mich etwas an sie. Auch wenn ich öfter drüber nachgedacht habe Schluss zu machen. Das letzte mal war es gestern. Sie wollte shoppen und ich sollte natürlich mit. Danach waren wir noch auf eine Party eingeladen auf der das Motto schwarz/weiß war. Nun gut. Nachdem ich 25 Minuten auf meine Freundin warten musste und verständlicher Weise wie ich finde etwas angepisst war setzte ich mich ins Auto und fuhren los. Eine Entschuldigung oder etwas in die Richtung, für das lange warten, kam natürlich nicht. Es ist das selbstverständlichste für sie einfach mal alle warten zu lassen. Es ist ja nicht das sie das zum ersten mal macht sondern immer und immer wieder. Im Auto hatten wir dann eine halbe Stunde fahrt vor uns. Es sollte eine Gesprächslose Fahrt werden, denn jeder Versuch ein Gespräch anzufangen stieß auf Abwertung bzw. Abneigung. Nach einer halben Stunde dann endlich das Ziel vor Augen. Es kam dann aber doch anders als erwartet. Wir konnten nicht einfach shoppen gehen, da mein schwarz/weißes Auto ihr nicht gefiel und ich keinen Anzug hatte. Darauf meinte ich ja wir können ja noch mal bei mir vorbei fahren auf dem Rückweg und noch schnell meinen Anzug holen wenn’s  dich dann glücklicher macht. Dies war ein Fehler. Ich muss zugeben der Ton war etwas angepisst von mir aber immer noch mit der nachgiebigen Stimme die man sicherlich raus gehört hat. Der Tag war also gelaufen… für sie jedenfalls und für mich dadurch auch. Ich sei schuld daran das sie jetzt kein bock mehr hat zu shoppen, dass wir eine halbe stunde umsonst gefahren sind und sie jetzt auch nix mehr kaufen brauch für heute Abend da sie auch darauf keine Lust hat und jetzt Wort wörtlich „ich würde ja immer alles kaputt machen“. Da frag ich mich doch wieso ist sie überhaupt noch mit mir zusammen oder wieso bin ich eigentlich noch mit ihr zusammen. Ich weiß es nicht. Es ist mir wirklich ein Rätsel wieso das noch hält. Wir gingen also zurück zum Auto und „redeten“ wenn man das so nennen kann. Sie war am weinen ich will sie in den arm nehmen und entschuldige mich dafür. Kommt nur zurück jetzt tut’s dir leid und nachher kam wieso ich sie nicht in en arm genommen hab. Irgendwie finde ich dies ein bisschen paradox. Zum shoppen sind wir nicht mehr gekommen, jedoch sind wir noch etwas essen bei Nordsee gewesen. Es sah so aus als hätte es sich etwas beruhigt, doch das war falsch. Ich fragte sie ganz normal wie den der gestrige Abend war da ich ja nicht dabei war und schon schreit sie den ganzen laden zusammen „Es kann dir doch scheiß egal sein was ich gemacht hab und ich will dir das nicht erzählen, okay?“ Zu Hause gab’s dann weiter Stress, dass ich den ganzen Tag kaputt gemacht habe und sie jetzt nicht Feiern kann und auch keine Lust mehr hat zu feiern, weil sie ja nix anziehen kann und und und -.- Irgendwie hatte sie dann doch was zum anziehen gefunden und sind doch zu dieser Party. Dort war es dann ganz lustig, nur das um 11 schon der Alkohol leer war, war bisschen traurig für einen 18ten Geburtstag den 2 Leute finanzieren. Es hatte aber gereicht das sie sich schön bekifft hat und auch gut besoffen war. Jedenfalls war dadurch für mich der Abend gelaufen, wofür ich auch selber Schuld bin (nach ihr jedenfalls).

Später schreib ich mehr rein muss wieder los

 

18.3.09 12:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung